Sękowo 59, 64-300 Nowy Tomyśl
Mo.- Fr. 8:00 bis 16:00 Uhr (Das Büro)
PL EN
Circular Economy

Kreislaufwirtschaft – was ist das?

Circular economy, d.h. Kreislaufwirtschaft, ist ein Wirtschaftssystem, dessen Ziel es ist, die Verluste und den Verbrauch nicht erneuerbarer Ressourcen zu minimieren. Aus diesem Grund berücksichtigt dieses System das Entwerfen einzelner Elemente so, dass man sie demontieren und dann wiederverwenden kann. Die Kreislaufwirtschaft ist in anderen Ländern auch bekannt als:

  1. Kreiswirtschaft
  2. Umlaufwirtschaft
  3. Wirtschaft mit geschlossenem Zyklus
  4. Wirtschaft mit geschlossener Schleife
  5. Modell "von Wiege zu Wiege"

Das Aufgehen des Konzepts der Kreislaufwirtschaft ist mit der Unzufriedenheit mit dem linearen Wirtschaftsmodell verbunden, das sich angesichts der aufkommenden Probleme, die durch zu viele und ständig wachsende Abfallmengen auf Deponien verursacht wurden, als unzureichend herausstellte. Aus diesem Grund musste ein neues System des nachhaltigen Ressourcenmanagements geschaffen werden. Auf diese Art und Weise wurde die Kreislaufwirtschaft eingeführt, die eine neue Einstellung zur Wiederverwendung von Produkten verbreitet.

Systemeinstellung zum Herstellen

Die Kreislaufwirtschaft fördert eine Systemeinstellung und behandelt die untersuchten Objekte als offene Systeme, die ein völlig neues Ganzes bilden. Die Fähigkeit, sektorale und synergistische Einstellung zu kombinieren, stärkt die Kreislaufwirtschaft, was wiederum Folgendes ermöglicht:

  1. einen größeren Wert für die Menschheit zu schaffen,
  2. Effizienz und Produktivität zu verbessern,
  3. Fehler und ineffizienten Materialverbrauch zu reduzieren, der wiederum enorme Kosten verursacht...

Dank der Systemeinstellung integriert Kreislaufwirtschaft soziale, wirtschaftliche und natürliche Aspekte auf jeder Managementebene::

  1. Mikroebene – durch das Schaffen von Ökoprojekten, Ökoprodukten, Minimierung vom Abfall, Einführung eines Umweltmanagementsystems usw.
  2. Mesoebene – durch das Schaffen von industriellen Ökoparks,
  3. Makroebene – das Schaffen von Ökostädten, Ökogemeinden, Ökoregionen

Bei Elektrorecykling glauben wir fest an CIRCULAR ECONOMY und wir versuchen, andere darauf vorzubereiten, in Übereinstimmung mit dem geschlossenen System zu arbeiten.